Die Dienstagsgruppe in Hagen TW

Wieder einmal stand ein Ausflugs- und Besichtigungstermin im Kalender des Heimatvereins Hollager Hof und die Dienstagsgruppe folgte am 10. Oktober 2017 dem Ruf von Alfons Schröer und Maria Hagedorn. Hagen a.T.W. war das Ziel und dort die ehemalige Kirche im Ortszentrum.

Kurios schon, weil der unter Denkmalschutz stehende Turm mit seinen Glocken zur Kirchengemeinde gehört und das Gebäude selbst heute von der Gemeindeverwaltung für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt wird. Gerühmt wird auch die Akustik des Raumes.

Die Geschichte der „Ehemaligen Kirche“ aus dem 15. Jahrhundert vermittelte versiert der ehemalige Vorsitzende des Hagener Heimatvereins. Er unterlegte diese mit vielen Details und führte die Gruppe nach der Besichtigung der alten und auch kurz der neuen Kirche in das Töpfereimuseum.

Hier erfuhr man Wissenswertes über die Hagener Töpfereien und deren Erzeugnisse, zusammengetragen und fachgerecht präsentiert im Obergeschoß des alten Pfarrhauses, einem Fachwerkhof von 1723.

Insgesamt ein interessanter Einblick in die Ortsgeschichte der näheren Umgebung, den die Dienstagsgruppe mit einem Burger-Buffet in Osnabrück abrundete ( in Hagen brauchte die Gastronomie wegen des Schützenfestes eine Auszeit :-) )