Radtour im Osnabrücker Land

Am Samstag, dem 29.07.2017 ging es an der Weltkugel an der Hollager Str.  um 09:00 Uhr los. 12 Radlerinnen und Radler, allesamt Mitglieder des Heimatvereins Hollager Hof machten sich per e-bike, aber auch ganz traditionell per Stahlross auf den Weg.  Zunächst ging es über die „Hasenautobahn“ in Richtung Pente, entlang des Kanals nach Schleptrup, wo an der Reithalle nach 10 km die erste Pause gemacht wurde.

Die nächste Etappe führte in die City von Lappenstuhl, wo man ebenfalls die Druckstellen am Allerwertesten pflegen konnte.

Über die alte Heerstrasse führte die Tour dann auf den Spuren der Römer in Richtung Venner Moor nach Kalkriese, wo die Gruppe einen kurzen Abstecher in den wiedervernässten Bereich des Moores  unternahm.

Dieser Teil war für die Pedalisten schon ziemlich anspruchsvoll, aber alle 12 tauchten aus den Niederungen der Torfpiste wieder wohlbehalten auf.

Nach diesen Anstrengungen hatte man sich ein Mittagessen verdient, welches im Restaurant am Golfplatz eingenommen wurde.

Der Rückweg führte wiederum in Reichweite des Mittellankanals von Kalkriese nach Engter und die einzige nennenswerte, aber lang gezogene  Steigung war an der Schleptruper Egge zu bewältigen. Nach etwa 53 km endete die Tour im Dunstkreis von Hollage, wo sich die Radler gegen 17.00 Uhr ihren heimatlichen Gefilden zuwandten.

Fazit: viele Kilometer, Exkursion ins Moor, gut gegessen und tüchtig gestrampelt.  Beim nächsten Mal vieleicht ein paar KM weniger…