Fahrradtouren

Zu den wiederkehrenden Traditionsveranstaltungen, die der Heimat-, Kultur- und Wandervereins Hollager Hof v. 1656 in seinem Veranstaltungskalender ankündigt, gehören u.a. zwei Radtouren, die unterschiedliche Entstehungsgeschichten haben.

A.) Hollager Fahrradtour
Im Jahr 2000 feierte man in Hollage ausgiebig, weil der Ort das 750jährige Jubiläum seiner Gründung beging. Neben zahlreichen Festivitäten im Sommer dieses Jahres gedachten die 9 Ortsteile Hollages dieses denkwürdigen Ereignisses, indem jeder Ortsteil ein eigenes Wegezeichen zur Erinnerung aufstellte. In Fiestel war das z. B. die Lore, die im Zentrum zu finden ist, in Dörnte ein Ruderboot und mal ein Gedenkstein oder eine Tafel.

In jenem Jahr wurde die Hollager Fahrradtour von der Vorsitzenden des Arbeitskreises Maria Bertke aus der Taufe gehoben. Mit dieser Radtour fuhr man erstmalig  alle Ortsteile von Hollage an, um die jeweiligen Wegezeichen zu würdigen und die Verbundenheit der Ortsteile  zu dokumentieren. Startpunkt war das alte Rathaus, Zwischenstopps gab es in den Ortsteilen, manchmal mit Verabreichung von Stärkungsmitteln und die Tour endete im Regelfall mit einem Grillabend.

Seitdem findet jedes Jahr am letzten August-Wochenende unter reger Beteiligung eine Wiederholung als Hollager Radtour statt. Dabei werden meistens die Ortsteile abgefahren (verknüpft mit kurzen Vorträgen zu heimatlichen Besonderheiten) , es ging aber auch schon mal über die Landesgrenze hinaus ins benachbarte Westfälische rüber.

2018  18. Hollager Fahrradtour
2015  15. Hollager Fahrradtour
2012  Schätze ans Tageslicht geholt
2011  Geschichtsstunde im Fahrradsattel
2010  Hollage per Fahrrad kennenlernen
2008  in Gemeinschaft Neues entdecken
2007  07.te Hollager Fahrradrundfahrt
2005  Hollager Fahrradtour

B.)  Radtour durch das Osnabrücker Land

Anfang der 90iger Jahre des vorigen Jahrhunderts kam das Thema Radwandern langsam in Fahrt. Die Wandergruppe des Heimatvereins Hollage fand, das wäre doch mal eine Abwechslung zur freizeitlichen Fortbewegung auf Schusters Rappen. Es entstand 1995 das Angebot – vom damaligen Vorstandsmitglied Doris Schneider initiiert – halbjährlich eine Tour mit dem Fahrrad durch das Osnabrücker Land zu unternehmen.

Man war auf Stahlrössern und mit Muskelkraft unterwegs, denn damals gab es noch so gut wie keine Elektrobikes. Die Touren wurden gut angenommen. Allerdings reduzierten sich die Starttermine später auf 1 mal pro Jahr im Sommer und die Radlerinnen und Radler rückten mit den Jahren zunehmend mit e-bikes an. Wie bei jeder anderen Tour, ist man auch bei der Fahrt durch das Osnabrücker Land auf gutes Wetter angewiesen.

Für die letzten Ausflüge finden sich auf dieser Homepage Berichte, frühere Touren sind gelistet:

2018  Radtour rund um den Gehn
2017 Radtour auf den Spuren der Römer
2016 Radtour nach Recke

Slideshow mit Bildern von den Fahrradtouren

01.08.2015  Malgarten, Kommende Lage, Alfsee
02.08.2014  nach Hasbergen  über Ohrbeck, Lotte, Gaste, Hellern
24.08.2013  Venne, Pente, Schleptrup, Lappenstuhl, Kalkriese
09.06.2012  Steinbeck am Mittellandkanal
          2011  Anreise mit der Nordwestbahn, Bersenbrück, Ankum, Merzen, Neuenkirchen, Achmer
          2010  durch das Venner Moor nach Vörden
06.06.2009  Rund um Lotte, Wersen, Gaste
14.06.2008 Schledehausen über Belm
          2007  zum Alfsee
16.09.2006  Rund um Neuenkirchen
24.09.2005  Osnabrücker Land
18.06.2005  Rund um Cloppenburg (Anreise m.d. Bahn)
02.10.2004  Mettingen Westerkappeln
05.06.2004  Rund um Bramsche, Üffeln, Vinte, Epe
18.10.2003  Osnabrücker Land
19.07.2003  Gellenbecker Mühle, Hüggelschlucht
28.09.2002  Osnabrücker Land
13.07.2002  Bramsche, Malgarten, Lappenstuhl
          2001  Osnabrücker Land, Varusschlacht
25.11.2000  es wurde angeregt, eine feste Fahrradtruppe zu bilden
15.06.1996  Ruller Bruch, Nettetal
02.09.1995  Radtour nach Kalkriese (erste organisierte Tour)