Zuwachsermittlung an der Heimathauslinde 2007

Zur traditionellen jährlichen Vermessung der Linde am Heimathaus konnte der stellv. Vorsitzende des Vereins, Klaus Brockmeyer, zahlreiche Mitglieder, Gäste und besonders die Sänger des MGV Gemütlichkeit Hollage begrüßen, die unter der Leitung von Chorleiter Jan Elster zum Auftakt mehrere flotte Gesangstücke vortrugen.  Zwar musste das Rahmenprogramm wetterbedingt in das Heimathaus verlegt werden, der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch. In einer Regenpause fand die eigentliche Vermessung der Linde unter fachkundiger Leitung von Vorstandsmitglied Dieter Barlag statt.,

Das Ergebnis: Stammumfang in ein Meter Höhe 40 cm, Höhe der Linde 665 cm. Vom Pflanztermin 1998 bis heute hat sich der Stammumfang um 22 cm erweitert und in der Höhe sind 235 cm dazu gewachsen. Das lässt darauf schließen, dass die Linde gesund ist und sich an ihrem Platz wohlfühlt. In einem Ratespiel wird jährlich von den Teilnehmern geschätzt welche Messergebnisse wohl zu verzeichnen sind. Dem tatsächlichen Ergebnis kamen besonders nahe: Paul Diekmann, Heinz-Ludwig Hüsing und Johannes Lührmann. Sie erhielten als kleine Anerkennung vom Schatzmeister Siegfried Wulftange ein Buchgeschenk. „Hollage wie es ist und war“, „Vogtei Wallenhorst“, „Ländliches Wohnen und Wirtschaften in vergangener Zeit“. Diese Bücher sind im Heinmathaus vorrätig und können erworben werden.