Berningstraße in Hollage

Straßenkunde

Berater des Löwen von Münster

Wallenhorst (iza)
Dem Osnabrücker Bischof Hermann Wilhelm Berning (1877-1955) gelang das Kunststück, in Gesprächen mit  den braunen Machthabern die Interessen der Kirche unmissverständlich zu vertreten und andererseits von ihnen als Verhandlungspartner geachtet zu werden. Sein  Durchsetzungsvermögen hatte er sich in vielen Bereichen erworben, bevor er 1914 zum Bischof in der Hasestadt geweiht wurde.

Entschieden lehnte er die Rassenlehre der Nationalsozialisten ab und geriet deshalb in Konflikt mit Göring. Berning, der 1916 den Diözesan-Caritasverband gegründet und die Niederlassung der Franziskaner in Ohrbeck veranlasst hatte, war während der 40er Jahre einer der Berater von Kardinal von Galen. Nach dem Krieg setzte er sich für die Integration der  Heimat vertriebenen  ein  und wurde 1950 Erzbischof. Die Berningstraße zweigt von der Hansastraße in Hollage ab.

Quelle: Noz 2005

siehe auch NOZ vom 2.1.2017