Brückenteilstück aufgelegt

Am Samstag, den 20. September 2003 wurd das Teilstück der Jugendstilbrücke 73 – Niehaus Brücke – vom bisherigen Standort “In der Aue” zum neuen Standort an der Dörnter Brücke transportiert. Ein 80 t Autokran setzte das restaurierte 14 t schwere Teilstück auf einen Tieflader der Fa. Holtmeyer und der Schwertransport erreichte mit freundlicher Unterstützung der Polizei problemlos den Zweigkanal.

Die in den vorangegangenen Wochen errichteten Fundamente erwiesen sich als passgenau, das Brückenteilstück ruht jetzt wieder auf dem Rollenlager. In den nächsten Wochen werden die Portalsteine aufgestellt und die ursprüngliche Pflasterung wird wieder aufgebracht.