Ein „Felgendreher“ zu Gast im Hollager Hof

Dieses Mal hatte der Heimatverein Hollager Hof einen interessanten Gast zu einer Multivisionsschau eingeladen: Wolfgang Felgendreher, ein Radfahrer und Abenteurer, der schon viele Radtouren rund um den Globus unternommen hatte. Man sollte meinen, der Name sei ein Pseudonym. Aber Wolfgang Felgendreher war als Selbständiger in der Textilbranche tätig und hatte sich als Hobby vorgenommen, mit seinem Fahrrad extrem befahrbare Routen zu meistern, um wie er sagt, die Natur direkt zu erleben und den Menschen ganz nah zu sein. Herausgekommen sind dabei einzigartige Fotos von fast unberührten Landschaften in herrlichen Farben und Menschen dort bei ihrer Arbeit und ihrem Leben. Überall wurde er herzlich aufgenommen

Bei seinen Fahrradreisen bevorzugte er gern das Durchqueren von Wüsten. Auf seiner Tour durch Südamerika sollte es dieses Mal u.a. das Durchqueren einer über 10.000 Quadratkilometer großen Salzwüste in über 3600m Höhe in Bolivien sein.

Wolfgang Felgendreher hat dabei über 3000km in drei Monaten zurückgelegt und über 4000m, teilweise sogar über 5000m hohe Berge bezwungen.

Bei seiner Tour war er den widrigsten Wetterumständen ausgesetzt: den enormen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht, der extremen Sonneneinstrahlung und den Winden, die ihm in der Höhe ganz schön zu schaffen machten. Hinzu kam, dass die Straßen bzw. Wege oft in einem sehr schlechten Zustand waren. Gelegentlich musste er sein Fahrrad schieben und dass mit seinem ganzen Gepäck samt Zelt, Schlafsack, Lebensmittel u.a. Das Wasser ließ er sich meistens von vorbeifahrenden Autos schenken. Auch durfte er sich nicht vom Überqueren von Hängebrücken in schwindelerregender Höhe abschrecken lassen. Eine in jeder Hinsicht faszinierende Reise!

Viele Gäste waren der Einladung des Heimatvereins gefolgt und hörten gebannt den Ausführungen des Abenteurers zu.

Wir bedanken uns bei Herrn Felgendreher für seinen mitreißenden Bericht, und vielleicht lässt er uns demnächst wieder einmal teilhaben an einem seiner Abenteuer.

Ursula Rose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.