Knollen, die unter der Erde wachsen!

Nicht ganz trocken war der Tag, an dem die Kartoffeln aus der Erde geholt werden sollten. Zwischendurch gab es mal einen kleinen Regenschauer, aber der Hollager Sandboden ist ein dankbarer Abnehmer für Niederschläge und nicht so klebrig wie Lehm. Der Miniatur-Acker im Bauerngarten des Heimathauses Hollager Hof barg einen knappen Zentner  rötlich gefärbter Kartoffeln, die von den Damen mit den grünen Daumen, Antje und Mechthild zielstrebig aus der Erde befreit wurden.

Auch Gemüse und Obst ernteten die beiden, wobei letzteres per Leiter aus der oberen Etage der Bäume geholt werden musste. Alles Obst, was in Griffweite gewachsen war, hatten hungrige Selbstversorger bereits gepflückt, oder es was als Fallobst im Gras gelandet.

Die heutige Ernte wurde, mal abgesehen von kleineren Kostproben, der Hollager Tafel angedient. Unsere beiden “Gärtnerinnen” waren mit der Ausbeute vollauf zufrieden, erklärten aber übereinstimmend, wie schön sie es doch fänden, wenn sich noch weitere Hobby-Gärtner/innen zu ihnen gesellen würden.

Kontaktaufnahme unter Telefon: 05407 / 8959171

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.