Rosenmontag, Veilchendienstag, Frühlingsdienstag

… unterwegs auf heimischen Wanderwegen!

Es ist mal wieder so weit, der erste Dienstag im Monat und es heißt, wandern auf heimischen Wegen. Zwölf Wanderinnen und Wanderer treffen an der Weltkugel in Hollage ein. Die erste Frage richtet sich an Walter: “Welchen Weg gehen wir heute?” Antwort: “Ich dachte an die Nr. 2, Richtung Barlage.”

Die Kirchturmuhr schlägt 2 Uhr und los geht es. Erst wandern wir an der Hauptstraße entlang in Richtung Dörnter Weg, weiter am Kanal bis zur Barlager Brücke und dann in die Barlage. Am Wegesrand entdecken wir die ersten bunten Frühlingsboten: blühende Schneeglöckchen und Narzissen.

An einer Stelle nehmen ein paar Wanderinnen eine kleine Abkürzung. Der Kommentar von Arnold: “Dafür gibt es aber kein Fleißkärtchen.” Auch die Sonne lugt ab und zu aus den Wolken hervor und so kommen wir nach knapp 2,5 Stunden wieder im Dorf an. Insgesamt sind wir 10,12 Km gelaufen, wenn man Walters Navi glauben darf. Ganz schön flott sind wir unterwegs gewesen. Alle freuen sich schon auf die nächste Wanderung.

Mechthild Bartke