um 14:00 Uhr nach Silvester

Jeden ersten Dienstag im Monat bricht die Wandergruppe auf, die sich an regelmäßiger Bewegung in frischer Luft auf den Hollager Wanderwegen erfreut. Zufällig ist der erste Dienstag in 2019 der Neujahrstag und wir treffen uns zu neun Gleichgesinnten an der Weltkugel.

Großes Hallo und frohes Neues Jahr. Wir hätten 10 sein können, wäre Anneliese bei der Nachschau im Bürger-Echo nicht in der Zeile für die Winterwanderung gelandet, die um 13:30 Uhr startet. Da wir erst um 14:00 Uhr am Globus sind, ist Anneliese schon 30 Minuten früher irgendwo solo unterwegs.

Egal…wir marschieren bergauf, queren den Sportplatz, stapfen durch den Wald im Hollager Berg und wenden uns in Richtung Hollage Ost. Es ist trocken und manchmal lässt sich sogar die Sonne erahnen. An einer einsamen Bank machen wir eine kurze Verschnaufpause und prosten dem Neuen Jahr zu.

Weiter geht es zum Bürgerpark. Dort wendet sich das Blatt und die ersten Regentropfen zwingen uns unter die Kapuzen. Als der Regen stärker wird, finden wir Unterschlupf bei Familie Dördelmann, initiiert durch den Senior Arnold. Hier gibt es hochprozentiges zum Aufwärmen und hausgemachtes Weihnachtsgebäck. Einfach lecker!

Wieder geht es in den Wald am Hollager Berg und dann sind wir auch schon wieder an der Uhlandstraße in der Nähe zum Heimathaus. Hier driftet die Gruppe auseinander und strebt den heimischen Mauern zu. Jetzt sind wir sicher: Wir sind im Neuen Jahr auf den heimischen Wanderwegen genauso beweglich unterwegs wie in 2018 und wir freuen uns schon auf die Winterwanderung am 27.Januar, hoffentlich dann mit Schnee.