Und wieder für einen guten Zweck…

Kaffee-Team vom Heimathaus spendet 1.500 €

Die Macher vom Offenen Sonntags-Café hatten auch zum Jahreswechsel 2019/20 wieder einmal die Wohltätigkeits-Spendierhosen an. Das hat eine gute Tradition beim Kaffeeteam vom Hollager Hof.

Seit mehr als 10 Jahren (wir berichteten über das Jubiläum) backt die Gruppe ihre leckeren Torten und Kuchen und jeweils am 2. Sonntag in den Wintermonaten können die Gäste Kaffee und Kuchen zu durchaus moderaten Preisen auf der Diele des Heimathauses genießen. Gemütlich ist es dann in dem alten Barlager Heuerhaus und ein zünftiger Klönschnack gehört auch immer dazu.

Das Kaffeeteam ist ehrenamtlich unterwegs und was bei dieser Mischung aus Hobby, Spaß und Berufung nach Abzug von Kosten übrig bleibt, wird regelmäßig gespendet. So auch jetzt zum Jahresende.

v. l. Norbert Unverfehrt, Maria Broxtermann, Ira Nolte (Hospiz) und Ursula Unverfehrt bei der Spendenübergabe an den Kinderhospizdienst Osnabrück

Jeweils 500 € gingen an den ambulanten Kinderhospiz-Dienst Osnabrück, an die Hollager Tafel und an die Gemeinde Wallenhorst zur Unterstützung bedürftiger Familien. Die Institutionen waren sehr erfreut und haben sich bedankt.

Es ist sicher ein gutes Gefühl für die Ehrenamtlichen vom Kaffeeteam, wenn es sowohl an der Torten- wie auch an der Spenden-Front Gutes bewirken kann. Möglich wird das aber nur durch den regen Zulauf der zahlreichen Gäste, denen deshalb ebenfalls ein Dankeschön gebührt. Glückauf dem Kaffee-Team um Maria Broxtermann und Norbert Unverfehrt und weiterhin ein glückliches Händchen am Backofen und an der Kuchentheke.

makuru

s.a. NOZ vom 25.01.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.