Zwetschen von der Streuobstwiese

Gestern herrschte Ernte Stimmung auf der Streuobstwiese. Nachdem Tags zuvor schon die Kartoffeln gerodet wurden, die zu 90% ihren Weg zur Hollager Tafel fanden, war heute Zwetschen pflücken auf dem Programm. Immerhin hatten schon mehrere Abnehmer ihr Interesse bekundet.

Mit Leitern bewaffnet machten sich Mechthild und Walter daran, die von Frau B. übrig gelassenen Zwetschgen im Obergeschoss des Baumes zu ernten. Das war nicht nur eine kippelige Angelegenheit, bei der sich die Beiden durch die Zweige zwängen mussten, es war auch ein Wetteifern mit den Wespen, die reife Zwetschen ebenfalls ins Visier genommen hatten. 

Am Ende waren es wohl 15 Kg Früchte, die an Vereinsmitglieder zu verteilen waren, zum Einkochen, Einfrieren oder zum Backen. Bald sind die alten Apfelsorten dran. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.