Premiere des Mittwochskino ein großer Erfolg!

Der Jakobsweg – 800 Kilometer zu Fuß auf dem alten Pilgerweg durch Spanien nach Santiago de Compostela – das war der erste Film der neuen Reihe Mittwochskino im Heimathaus. Vor ausverkauftem Hause begrüßte die Medienbeauftragte und Mitinitiatorin der Mittwochskino-Reihe, Barbara Bender, die vielen Zuschauer. In Santiago de Compostela, im äußersten Westen Spaniens, befindet sich der Sage nach das Grab des Apostels Jakobus. Im Mittelalter nahmen Millionen Menschen die Entbehrungen und Gefahren einer langen Pilgerreise auf sich, um hier für die Vergebung ihrer Sünden zu beten. Noch heute pilgern die Menschen zu den Gebeinen des Heiligen. Der Jacobsweg verkörpert die große Sehnsucht unserer Zeit. Eine Auszeit nehmen, den Alltag hinter sich lassen, eine uralte Art des Reisens wiederentdecken, zu Fuß zu gehen und aus eigener Kraft vorankommen. Der Pilger klinkt sich aus der modernen Welt für eine Zeit lang einfach mal aus, lebt eine Weile sehr einfach und geht endlich einmal mit der Zeit statt ihr, wie sonst, atemlos hinterher zu hetzen. Und gleichgültig, ob jemand aus spirituellen Motiven, aus Abenteuerlust, aus kulturellem Interesse oder sportliche Herausforderung den Jacobsweg geht, wer in Santiago ankommt, ist ein anderer geworden, ist gewachsen und hat Kraft gewonnen – innere wie äußere. Die 800 Kilometer führten den Journalisten Roland Maske durch die Pyrenäen, durch die endlose Weite des kastilischen Hochlandes und grüne Galicien bis zur Atlantikküste. In den 37 Tagen seiner Wanderschaft machte er dieselben spezifischen Erfahrungen wie die Pilger zu allen Zeiten: Aufbrechen, Schmerzen ertragen, Einsamkeit begegnen, durchhalten und schließlich ankommen. Durch das lange gehen bis an die eigenen Grenzen erlebt man in der Einsamkeit und Stille der Natur eine innere Befreiung, die einen unweigerlich auch in die Tiefe der eigenen Seele führt. Landschaft, Augenblicke, persönliche Erinnerungen haben den 120minütigen Film an vielen Facetten noch einmal emotional wirken lassen. Die Zuschauer waren begeistert und auch über die neue Reihe des Mittwochskino.   Be Am Mittwoch, 09. Mai 2012 präsentiert das Mittwochskino den Film Dresden „die sächsische Schweiz“. Eintritt 3 €, für Besucher mit der Kulturcard 1,50 €.