Bunte Vielfalt im “Hollager Hof”

Wir sind von Natur umgeben und natürlich sind wir selbst auch Teil der Natur, die uns wiederum inspiriert. Das ist eine fundamentale Erkenntnis und zugleich Thema und Motto der Gemäldeausstellung, die heute im “Hollager Hof” eröffnet wurde. Monika Schwertmann stellt aus, Bilder auf Papier und Leinwand, die sie mit den unterschiedlichsten Techniken überwiegend in Acryl erschaffen hat. Mit Pinsel, Bambusfeder, Sprühgerät und bloßen Händen geht sie ans Werk und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Oft ist es das Bauchgefühl, aber auch die Stimmungslage und die Tagesform, die für ein gelungenes Ergebnis verantwortlich sind, gesteht Monika Schwertmann im Gespräch. Seit 15 Jahren malt die gebürtige Wallenhorsterin und stellt ihre Werke aus den unterschiedlichsten Schaffensperioden auch laufend aus. Dem bei der Eröffnung anwesenden Publikum alles zeigen zu wollen, würde das Heimathaus räumlich überfordern, deshalb die thematische Eingrenzung. Aber es gibt ja auch das Internet. An den Wochenenden bis zum 21. Oktober können die Bilder im “Hollager Hof” besichtigt und auch erworben werden.

s.a. NOZ vom 05.10.2018