Unterwegs auf dem Drei-Türme-Weg

Sternwanderung in Melle auf dem Drei-Türme-Weg

Der Heimatbund Osnabrücker Land hatte am 17. Juni zur 45. Sternwanderung in Melle eingeladen. Vom Hollager Hof waren wir mit sieben Wanderern beteiligt unter dem Motto:

„Zickenbach, Weberhaus, Ottohöhe und Co. – Wandern in den Meller Bergen macht alle froh“

Bei idealem Wettermix starteten wir um 8 Uhr den 13 km langen Drei-Türme-Weg unter der Leitung des HBOL-Wanderwartes Michael Hein am Weberhaus, zusammen mit 13 anderen Wanderern.

Auf dem Weg zur Diedrichsburg durchquerten wir den Wildpark, wo wir einigen Wildschweinen begegnet sind. Diese haben uns neugierig angesehen und die Frischlinge wollten uns gern beschnuppern.

Der wunderbare, aber auch teilweise anspruchsvolle Weg, führte weiter zum Ottoturm und um 12:30 Uhr trafen wir wieder am Weberhaus ein. Zur selben Zeit fanden sich auch die anderen Wandergruppen der Sternwanderung hier ein.

Unter dem Motto: „Es ist noch Suppe da“, läutete der HBOL-Vorsitzende Eberhard Niewedde im Biergarten am Weberhaus das Mittagessen mit einer leckeren Kartoffelsuppe ein. Anschließend überreicht er mit Michael Hein zusammen die Wanderwimpel an die beteiligten Vereine.

Diese wunderschöne Wanderroute um die drei Türme und durch das Zickenbachtal ist auch anderen Wandergruppen sehr zu empfehlen.                                              Walter Frey