Auch beim zweiten Mittwochskino volles Haus!

“Dresden die Sächsische Schweiz” – unter diesem Thema fand das zweite Mittwochskino im Heimathaus Hollager Hof statt. Auch bei dieser Veranstaltung sind wieder zahlreiche Besucher der Einladung gefolgt.

Dresden ist eine Kulturhauptstadt, die sich nicht verstecken muss. Barocke Prachtbauten, Museen mit weltberühmten Sammlungen und ein das ganze Jahr über randvoller Veranstaltungskalender locken jährlich mehrere Tausende Besucher in die sächsische Landeshauptstadt.

Dresden bietet auch wie keine andere deutsche Großstadt Natur bis mitten ins Zentrum hinein. Die Elbe zieht sich malerisch durch die Stadt und „Dresden heute” ist eine lebendige Großstadt, in der man augenfälliger als anderswo beobachten kann, wie aus den Hinterlassenschaften von Krieg und Sozialismus der neue alte Glanz wieder entsteht.

Ein buntes Kontrastprogramm zu einem Stadtbummel bieten Ausflugsziele in der näheren Umgebung, die eigentlich alleine schon eine Reise wert sind. Die Porzellanstadt Meißen, das Barockschloss Moritzburg und die Wein- und Karl-May-Stadt Radebeul.

Ein weiterer Höhepunkt ist jedoch die Fahrt in die Sächsische Schweiz, eine bizarre Welt aus fantastischen Sandsteingebilden, Tafelbergen und Schluchten. Die Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe. Die höchste Erhebung in der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein mit 562 m über NN. Erlebnisreiche Wanderungen und Fahrradtouren führen zu den bekanntesten Ausflugszielen wie der Bastei-Aussicht, der Festung Königstein, Burg Hohnstein. Das Mittwochskino macht Pause und findet erst wieder zum Jahresende statt, dort wird dann die legendäre „Feuerzangenbowle” präsentiert.

Be.

Quelle: Bürger-Echo vom  31.5.2012