„Hollage im Bild” — eine eindrucksvolle Ausstellung

„Daten und Namen sind nichts, seht ihre Gesichter”, so zitierte Torsten Wächter aus einer Fotoreportage bei seinem Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung im Heimathaus “Hollager Hof”.
Es gab viele Gesichter auf den ausgestellten Bildern zu sehen. Menschen bei der Arbeit, in der Schule, bei Feiern, in vielen Lebenssituationen. Am Ende der Ausstellung waren es über 1600 Personen, die sich die Bilder und Kartierungen aus Vergangenheit und Gegenwart mit großem Interesse angesehen haben.

Besonders erfreulich war der Besuch von vielen Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrpersonen, die sich u.a. für ihre Projektwochen Informationen aus der Ausstellung holten.
Herzlichen Dank an die „Ausstellungsmacher” Prof. Kohstall und Dr. Klassen mit ihren vielen Helfern, denen es gelungen ist, die Ausstellung übersichtlich zu gliedern und wirkungsvoll zu präsentieren. Neubürger und Ureinwohnerfühlten sich gleichermaßen angesprochen und konnten die Geschichte und Entwicklung Hollages nachvollziehen. Die Ausstellung „Hollage im Bild” kann schon jetzt als ein besonderer Höhepunkt im Jubiläumsjahr 2000 „750 Jahre Hollage” bezeichnet werden.

Schulklasse beim Besuch der Ausstellung „Hollage Im Bild” im Hollager Hof

Quelle: Bürgerecho