“Faszination Andalusien”

am Mittwoch, 27.2.2013 um 19.00 Uhr

Eine Reisedokumentation über den temperamentvollen Süden Spaniens an der Schnittstelle zwischen Europa und Afrika, auf den Spuren einer wechselvollen Vergangenheit.

Seit der Zeit der Phönizier ist Malaga ein Handelshafen. Überreste der glanzvollen Herrschaft der Mauren sind die Festung Alcazaba und das Castillo de Gibralfaro. Die Kathedrale “La Manquita” wurde auf dem ehemaligen Standort einer Moschee errichtet. Über Torremolinos gelangen Sie in das hügelige Hinterland der Costa del Sol in die Bergdörfer Mijas und Cascares, das von den Ruinen einer maurischen Burg gekrönt ist. Von San Roque aus bereisen Sie die “Ruta de los pueblos blancos”, zu den weißen Dörfern wie Jimena und Grazalema. Sie sehen Cadiz und die Baudenkmäler von Sevilla, der “Prinzessin der Städte”, den Alcazar, die Parkanlage und das Altstadtviertel. Lassen Sie sich begeistern von einer der schönsten und spannendsten Gegenden Europas.
Der Eintritt beträgt 3,- Euro.

B. B.

Quelle: Bürger-Echo 27.2.2013