Mit John-Doe-Train ging im Hollager Hof der „Zug ab”

Die besten Hits der 60er- und 70er Jahre

Das Trio aus Dissen begeisterte mit seinen Hits das Publikum. Es wurde mitgewippt, gesungen und getanzt. Willi Knigge (Gitarre und Gesang), der die Zeit der 60er und 70er Jahre im Gegensatz zu seinen Bandkollegen miterlebt hat, verband die Vorstellung der Song mit Ereignissen von damals. Das Publikum hörte was von Woodstock, der ersten Mondlandung und dem Mauerbau, sodass sich viele in ihre Jugendzeit zurückversetzt fühlten. Aus einem Repertoire von 100 Songs hatte Marc Garschos einen Querschnitt zusammengestellt der von Massachusets der BeeGees zu John Denver, über Mrs. Robinson von Simon & Garfunkel zu Reinhard Mey führte.

Dabei bestachen Marc mit seiner charakteristischen Stimme und seinem unvergleichlichem Sound am Bass und Andreas Burandt mit dem warmen Klang der Cajon das Publikum immer wieder. Als Willi Knigge nach mehreren Zugaben am Ende fragte: „Dürfen wir wiederkommen?” Schallte es laut: „Ja gerne!” zurück.

CM.

Quelle: Bürger-Echo vom 2.11.2016

siehe auch NOZ vom 22.10.2016