Land der weißen Wolke

Mittwochskino zeigt Reisedokumentation über Neuseeland

Wallenhorst-Hollage (eb)
Eine Film-Premiere wird es beim nächsten Mittwochskino im “Hollager Hof” am 19.6. (Mi., 19 Uhr) geben. Es wird der Streifen “Neuseeland 2011 – Eine Reise zum anderen Ende der Welt” gezeigt.

Die Reise-Dokumentation von Michael Kaiser führt den Zuschauer durch die atemberaubenden, vielfältigen Land- Schaften Neuseelands mit Vulkanen, Fjorden, grünen Hügeln, tropischen Stränden, Regenwäldern, rauhen Gebirgslandschaften oder einsam gelegenen Seen.

Das Land, das die Maori, die Ureinwohner als „Aotearoa”, als „Das Land der langen weißen Wolke” bezeichnen, ist wegen seiner offenen und freundlichen Gesellschaft, des Artenreichtums und der unberührten Naturlandschaft  bekannt und beliebt.

Der Hollager Filmemacher Dr. Michael Kaiser unternahm Ende 2011 eine gut acht- wöchige Reise in das ferne Land, auf der Südhalbkugel der Erde, um in seinem filmischen Reisebericht Land und Leute darzustellen und die Kultur und Lebensweise in der Maori-Urbevölkerung zu dokumentieren.

Eintritt: 3 Euro.