Schauspielerin Helga Reichert im Heimathaus

Glanzlicht zum Jahresende

Im Heimathaus „Hollager Hof“ endete das Kulturprogramm des Jahres 2010 mit einem besonderen Höhepunkt. Die Schauspielerin Helga Reichert war erneut zu Gast im Heimathaus und präsentierte mit einer weihnachtlichen Lesung ihrem aufmerksamen Publikum eine besondere Seite ihres schauspielerischen Könnens.

Locker und leicht, nachdenklich und romantisch ihr Umgang mit den ausgewählten Texten und ihre zuweilen augenzwinkernde Sicht auf Weihnachten. Mit den Vorträgen: Ein nie vorher gesehener Stern, der unkorrekte Weihnachtsbaum, Ladislaus und Annabella, das Interview mit dem Weihnachtsmann, das kaschubische Weihnachtslied – um nur einige zu erwähnen – traf Helga Reichert den Geschmack der interessierten Besucher. Mit ihren virtuosen Klavier- und Klarinettenvorträgen begleitete das Duo Nigel und Gennady Potaschnik wieder einmal eine gelungene Vorstellung im Heimathaus. Das gemütliche Beisammensein, mit einem Gläschen Wein, im weihnachtlichen Ambiente des Heimathauses, war willkommener Anlass mit den Künstlern noch ein wenig zu plaudern und den Abend ausklingen zu lassen.

S.Wu.

siehe auch NOZ vom 14.12.2010